Wende in Wandlitz - 30 Jahre Mauerfall Sonderausstellung im Bauernkriegsmuseum Böblingen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 13. November 2019 13:35–18:00 Uhr

Kursnummer JE 08
Dozentin Sabine Protschka
Datum Mittwoch, 13.11.2019 13:35–18:00 Uhr
Gebühr 14,00 EUR (Fahrt, Führung, Eintritt)
Ort

N.N.

N.N.

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Erstmals in Westdeutschland gibt das Deutsche Bauernkriegsmuseum Böblingen im Rahmen einer Sonderausstellung den Blick hinter die grüne Betonmauer der Waldsiedlung Wandlitz frei und stellt ihre prominenten Bewohner und ihre Lebensgewohnheiten vor.
Ab Ende der 1950er Jahre war im Wald bei Wandlitz eigens für DDR-Politbüromitglieder und ihre Familien ein Wohnpark mit zahlreichen Nebengebäuden, Wohnungen für Bedienstete, Freizeit- und Sozialeinrichtungen geschaffen worden: die Waldsiedlung Wandlitz.
Diese Siedlung mit ihrer kompletten Infrastruktur im „Speckgürtel Berlins“ war nicht in Landkarten verzeichnet und strengsten Zutrittsbeschränkungen unterworfen. Dennoch gelangten Informationen und Fotos über geheim gehaltene Kanäle nach draußen, an die Presse und in die Bevölkerung in West und Ost.
Das Wissen jedoch darüber, wie und wo Funktionsträger, wie Ulbricht, Honecker und Krenz lebten, konnte erst nach der „Wende“ im Herbst 1989 öffentlich gemacht werden.
Anmeldung bitte bis 05.11.2019

Sabine Protschka Hauptdozentin


nach oben
 

vhs Jettingen

Marktplatz 3 
71131 Jettingen

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontaktformular

Telefon & Fax

Tel. 07452/78788
Fax 07452/7406072

Anfahrt & Öffnungszeiten

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG